Tourismus: Rettung gescheitert – Europas drittgrößter Reisekonzern FTI muss Insolvenz beantragen

0
(0)
Weder der alte noch der neue Mehrheitseigner wollen frisches Geld zuschießen. Zuletzt verweigerte der Bund weitere Hilfen. Den Steuerzahler kostet die Pleite mehrere Hundert Millionen Euro.

Zum Handelsblatt

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments